Rheinbrücke Maxau in „Helmut-Kohl-Brücke“ umbenennen

Karlsruhe/Wörth. Nach einem Vorschlag von Regionalverbandsmitglied und FDP-Bundestagskandidaten Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) könnte die Rheinbrücke Maxau, die seit knapp 50 Jahren Karlsruhe mit Wörth verbindet, zu Ehren des verstorbenen Bundeskanzlers Helmut Kohl (1930-2017) in „Helmut-Kohl-Brücke“ umbenannt werden.

„Dies wäre ein starkes symbolisches Zeichen, um das Lebenswerk von Helmut Kohl als Vater der Wiedervereinigung und Europäischen Einigung sowie als Brückenbauer zwischen Baden, der Pfalz und dem Elsass zu würdigen“,

sagte Christian Jung am Dienstag (20.6.2017). Da der europäische Staatsakt für Helmut Kohl nun in Straßburg geplant sei und der darauf folgende Trauerschiffszug nach Speyer erfolge, würde der Schiffskonvoi dann auch unter der Rheinbrücke Maxau durchkommen. Die geplante und in den Planfeststellungsverfahren fast abgeschlossene Zweite Rheinbrücke könnte nach Vorstellung des FDP-Politikers nach ihrer Fertigstellung „Europa-Brücke Karlsruhe-Wörth“ oder „Brücke der Europäischen Einigung“ genannt werden.

Besuch der Leistungsschau in Ettlingen

Leistungsschau in #Ettlingen. Sehr gute Gespräche u.a. mit Handwerkspräsident Joachim Wohlfeil, Oberbürgermeister Johannes Arnold, Polizeirat Alexander Seifert (Leiter Polizeirevier Ettlingen) und vielen Handwerkern, Gewerbetreibenden und Bürgern. Sehr gefreut habe ich mich, dass ich von mir bisher unbekannten Menschen vor allem auf mein Engagement für eine bessere #Infrastruktur und Stauvermeidung in der Region Karlsruhe (u.a. Zweite Rheinbrücke) angesprochen werde. Die Stimmung für die neuen Freien Demokraten hat sich komplett gewandelt. (CJ-TJ)

Berichte/Video/Fotos vom Besuch von Sabine Leutheusser-Schnarrenberger am 31.1.2017 in Bretten

Danke nochmals an die Freie Demokraten – FDP Bretten und besonders Kai Brumm für die sehr gelungene Veranstaltung mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger am 31.1.2017 in #bretten; #fdp (Foto 1: © thomas rebel / rebel-shotz.com)

 

Interview mit Kraichgau.News: Ein ausführlicher Bericht mit vielen Fotos ist unter http://kraichgau.news/bretten/politik-wirtschaft/sabine-leutheusser-schnarrenberger-im-zweifel-fuer-die-freiheit-mit-video-d6808.html zu finden.